Die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hat ihr Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau nach einer bescheidenen Leistung mit 29:22 (15:9) gewonnen.
Von Beginn an stimmte es in der Abwehr vorne und hinten nicht. Die „Jungbullen“ leisteten sich zu viele Fehler und ermöglichten es den Gästen immer wieder in gute Wurfposition zu kommen. Doch mit Mario Kaiser hatte man an diesem Tag einen überragenden Torhüter. So konnte man sich zur Pause auf 15:9 absetzen.
In der Halbzeitpause nahm sich die TSG vor den Gegner ernster zu nehmen, doch das gelang in den zweiten 25 Minuten nicht wirklich richtig. Trotz der schwachen Vorstellung der „Jungbullen“ war der Sieg nie gefährdet und so blieben die beiden Punkte in Bürgel.
Bereits am kommenden Wochenende gastieren die B-Jungs bei der HSG Hanau. Anwurf ist am 02.02.2019 um 14:00 Uhr in der Doorner Halle in Steinheim. Um hier zu bestehen muss mehr als nur eine Schippe zugelegt werden, hierfür benötigt man die Unterstützung der Eltern und der TSG-Fans.
TSG: Kaiser; Dzafer (8), Jochheim (1), Wenzel (2), M. Jung (3), A. Markmann (2), Draganese (2), Tremmel (1), F. Jung, Zahn (2), Hutschenreuter, Camargo (1), Schweedt (9), Pfeifer.