Die „Dritte“ der TSG Offenbach-Bürgel hat die Tabellenführung in der Bezirksklasse C Offenbach/Hanau verteidigt. Im Rückrundenspiel gegen den HSV Nidderau gewann man, nach einer sehr überzeugenden Vorstellung, mit 40:24 (18:11). Mit diesem Sieg nimmt man ebenfalls Revanche für die unglückliche 20:15-Niederlage aus dem Hinspiel.
Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften schenken sich nichts. Als die Gäste aus Nidderau sich beim Stand von 4:6 etwas absetzen konnten, konterte TSG-Trainer Heinl das mit einem Team-Time-Out. Danach kam die TSG wieder besser ins Spiel und bis zum 10:10 war das Spiel beider Teams wieder auf Augenhöhe. Doch nun legte die „Dritte“ noch einen weiteren Zahn zu und legten einen 7:0-Lauf hin und so ging man mit einer deutlichen 18:11-Halbzeitführung in die Pause.
Dass der HSV nicht aufgeben würde, war bekannt, zählen sie doch zu einer der besseren Teams der Liga. Doch auch in der zweiten Halbzeit zeigte die Heinl-Truppe eine sehr solide Leistung und belohnte die Zuschauer mit einigen schönen Treffern für Ihr Kommen. Besonders der Kempa-Trick von Erik Ganter auf Marcel Karpf wusste zu gefallen und auch David Brendel konnte sich per Siebenmeter zum ersten Mal in die Torschützenliste eintragen. Am Ende gewann die TSG verdient mit 40:24 das Spiel und führt weiterhin die Bezirksklasse C OF/HU an.
Am kommenden Wochenende gastiert die „Dritte“ beim TV Wächtersbach II. Wächtersbach ist die zweite Mannschaft, die der TSG die Punkte stehlen konnte.  Wächtersbach verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft mit einem starken Bernd Mai als Rückraumschützen, den man in den Griff bekommen muss. Das Spiel findet am 24.02.2019 um 15:30 in der Gesamtschule statt.
TSG: Reinholz (1-30), Wullbrandt (31-60); Kull, Waldmann (3), Karpf (4), Grbesa (3), Brendel (1/1), Wolf (8/1), Seifert (4), Ganter (1), Lahaye (5), Hofmann (4), Werner (5), Müller (2).
Siebenmeter: TSG 2/2 – HSV 1/2
Zeitstrafen: TSG 0 – HSV 2 (Disqualifikation gegen Nr. 10 (Prager) HSV Nidderau in der 37. Minute)
Spielfilm: 1:0, 3:44, 5:7, 10:10, 17:10, 18:11 – 22:14, 23:17, 30:17, 35:20, 40:24.