Die männliche C-Jugend hat bei der HSG Rodgau Nieder Roden, dem zukünftigen Oberliga-Hessenmeister der Staffel Süd, mit 40:22 (19:9) verloren. Damit belegt die TSG weiterhin den neunten Tabellenplatz.
Bis zum Spielstand von 3:3 war das Spiel ausgeglichen, doch mit einem 6:0-Lauf bestätigte die Gastgeber der HSG gleich ihre Favoritenstellung. Beim Stand von 19:9 wechselten beide Teams die Seiten. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte die HSG das Spielgeschehen und die TSG versuchte das Spiel so knapp wie möglich zu halten und kämpfte bis zum Spielende. Am Ende verlor man das Spiel mit 40:22, konnte sich aber zum Hinspiel steigern.
Das nächste Spiel der Jungbullen findet am kommenden Sonntag um 15:20 Uhr gegen den SV Erbach in der ESO-Sportfabrik statt.
TSG: Hellenthal, Pehar; S. Jochheim, Pfeifer, F. Jochheim (1/1), Behrens, Helder (5), Richter (12/4), Jung (1), Kreis (2), Jager (1).