Am Sonntag  waren die TSG-Mädels Gastgeber für die Mannschaft aus Obertshausen/Heusenstamm. Vor dem Spiel nahm man sich vor, einen attraktiven, temporeichen Handball spielen zu wollen, da die Gäste bis dato auf den hinteren Tabellenplätzen stehen.
Bürgel legte los, wie die Feuerwehr und erspielte sich eine 4:0 Führung. Bei den Gästen wollte irgendwie  nichts Richtiges gelingen, so häuften sich die technischen Fehler, in der Abwehr ließ man den Gegnerinnen, welche unermüdlich gegen die Mädels aus Bürgel ankämpften, kaum Räume. Zur Halbzeit führten die Gastgeberinnen aus Bürgel  verdient 10:3.
In der Halbzeitpause wurde Besprochen, dass man das Tempo hochhalten wolle. Die Laufbereitschaft weiter zu erhöhen und beim Abschluss konzentrierter ans Werk gehen zu wollen.
Da bei den Gästen nun zusehends die Kräfte schmolzen, wurde munter durchgewechselt, damit alle ihre Spielanteile erhielten.  Am Ende trennte man sich 21:7 für die TSG-Mädels.
Danke an die zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung. Jetzt gilt sich auf den SG Dietesheim/Mühlheim einzustellen, an den Defiziten zu arbeiten und sich auf den kommenden Gegner vorzubereiten, damit eine neue Siegesserie beginnen kann.
TSG: Tiffany (3), Apo (2); Charlotte (1), Madita (6), Lara, Chahira (4), Lucia (2), Laetitia (1), Ivana