Die männliche B-Jugend hat in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau gegen den Tabellenletzten SG Bruchköbel mit 34:14 (21:6) gewonnen. Damit behaupten die Jungbullen weiterhin den dritten Tabellenplatz.
Die TSG bestimmte von Beginn an die Partie und legte schnell ein 11:0 vor. Der Gegner hatt zu keiner Zeit eine Chance, spielte jedoch fortan besser. Bürgel drückte weiter und ging mit einem 18:6 in die Halbzeitpause.
Da das Spiel bereits entscheiden war, ließ Bürgel die Konzentration etwas schleifen und ließ vermehrt Chancen aus. Mit einigen schönen Kombinationen und Tricks versuchte man die Zuschauer zu begeistern und so viel der Jungbullen-Sieg mit 34:14 etwas zu niedrig aus.
Jörg Schmidt nach dem Spiel: “Der heutige Sonntagmittag war ziemlich entspannt. Ich freue mich das sich jeder Spieler in die Totrschützenliste eintragen konnte, auch unser Torwart.”
Am kommenden Wochenende steht die weiteste Auswärtsfahrt an. Am Samstag gastieren die Jungbullen um 14:30 Uhr bei der JSG Flieden/Neuhof.
TSG: Kaiser (1); Schweedt (11), Hutschenreiter (2), Wenzel (8), Jung (4), Markmann (1), Draganesc (1), Tremmel (3), Zahn (3), Morgano (1), Camargo (1):