Die männliche C-Jugend hat ihr Spiel bei der SG Bruchköbel mit 42:29 (17:16) verloren. Dabei konnte die TSG-Jungs lange mithalten, mussten aber am Ende ihrer Kraft und Kondition Tribut zollen.

In der ersten Halbzeit zeigte die TSG eine gute Partie und konnte der SG Bruchköbel einen offenen Schlagabtausch bieten. Einzig die Abwehrleistung ließ an diesem Tag zu wünschen übrig. So musste man mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Fest vorgenommen sich in der Abwehr zu steigern, mussten die Jungbullen zunehmend mit ansehen, wie die SG stärker wurde und ein Tor nach dem anderen warf. Die TSG schaffte es nicht mehr, die Abwehr zu stabilisieren und musste am Ende eine 42:29-Niederlage hinnehmen, die ein wenig zu hoch ausgefallen ist.

Das nächste Spiel der Jungbullen findet am kommenden Samstag um 13:50 Uhr gegen die HSG Preagberg statt.

TSG: Pehar, Wollek; El Yazami (8/4), Waldmann (2), Giannos (2), Janssen (1), Röhr, Jung (14), Kubitzki (1), Brack (1).