Am Sonntag den 10.11.2019 war die weibliche A-Jugend bei der SG Hainhausen zu Gast, wo sie sich nach einer soliden Partie mit 25:29 (11:13) geschlagen geben mussten. Da bis zu diesem Spiel beide Mannschaften ungeschlagen waren und aus den Erfahrungen der vergangenen Saison ging man von einem umkämpften Spiel aus bei dem jedes Tor erkämpft werden muss. Mit dieser Einstellung ging man dann in dieses Spiel.

Das Spiel startete mit einer starken Abwehr, aber auch mit einer schlechten Chancenverwertung im Angriff, sodass sich die Gegner mit 0:3 absetzen konnten. Die Mädels der TSG holten diesen Rückstand schnell wieder auf. So verlief die ganze erste Halbzeit. Die Mädels aus Hainhausen setzen sich ein Stück ab und die Mädels der TSG kämpften sich wieder heran. Mit einem knappen Rückstand von 11:13 ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollte man die gut heraus gespielten Chancen nun besser verwerten und in Tore umwandeln. Zu Beginn stimmte das Zusammenspiel der Abwehr nicht, sodass die Gegner ihren Vorsprung noch weiter auf 13:19 ausbauen konnten. Die Mädels der TSG kämpften jedoch weiter und mit Tempo konnte man diesen Vorsprung auf 18:22 verkürzen. Nach einer recht starken Partie ging die TSG leider als Verlierer mit einem Endstand von 25:29 hinaus.

Die recht gute Leistung konnte auf Grund der schlechten Chancenverwertung nicht belohnt werden und so musste die Tabellenführung abgegeben werden. Am 23.11. bietet sich jedoch schon die Möglichkeit einer Revanche.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 16.11. um 18:30 Uhr bei dem OFC Kickers statt.

TSG: Blank, Dietermann; Tsifna (12/4), Braatz, Rieth, Tatalovic (3), Annemüller (1), Hermann (2), Röhr, Ma. Shahini (2), Leim (4), Langer (1), Me. Shahini