wJB – Erfolgreicher Start nach der Winterpause!

Am vergangenen Samstag traf die weibliche B-Jugend im Heimspiel auf die HSG Dreieich. Die TSG Mädels konnten das Spiel für sich entscheiden und gewannen mit 35:14 (16:6).

Da der Gegner nur mit sechs Spielerinnen anreiste, entschieden sich die Trainer der TSG auch nur mit sechs Spielerinnen an den Start zu gehen. Die Abwehr stand anfangs kompakt und durch viele leicht gewonnene Bälle konnten sich die Mädels bereits nach 10 Minuten mit 7:1 absetzten. Zur Halbzeit konnte man die Führung ausbauen und ging mit 16:6 in die Pause.

Da die Teams weiterhin mit einer Spielerin weniger spielten, schwand die Konzentration im Laufe des Spiels. Die Abwehr stand durch kleine Schwächephasen nicht mehr so kompakt wie in Halbzeit eins.

Die Mädels schafften es leider nicht auf gewohntem Niveau zu spielen, wodurch das Spiel über lange Strecken sehr zäh war. Was aber vielleicht auch der ungewohnten Situation, dauerhaft mit nur 5 Feldspielerinnen zu spielen zu schulde kommt. Trotz allem war der Sieg nie gefährdet. Am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem 35:14. Wesentlichen Anteil am Endstand hatte Maltina Shahini mit ihren 19 Treffern!

Das nächste Spiel bestreitet die weibliche B-Jugend am kommenden Sonntag 26.01.2020 um 12:15 Uhr auswärts bei der SG Hainhausen. Die Mädels würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Auf geht’s TSG, alles für Rot/Weiß!

TSG: Berdux, Dietermann; Tsifna (2), Molkenthin (3), Haydar (1), Walther, Bizzit, Scherling, Gümüstekin (5), Shahini (19/5), Sailer (2), Albach, Koch (3).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email