Dieses Wochenende wurde es ernst in der ESO Sportfabrik. Die ersten Damen der TSG Bürgel konnte das Heimspiel gegen den TV Kirchzell deutlich mit 28:19 (19:05) für sich entscheiden. Bereits vor dem Spielbeginn war es allen bewusst, die Gäste mit einer Niederlage nach Hause zu schicken.


Die Gäste aus Kirchzell konnten in den ersten paar Minuten mithalten (1:1) bis Kirschig und Giegerich mit passgenauen Anspielen von Fenn nachlegten. Somit stand es bereits nach 7 Minuten 4:1 für die Bürgeler Damen. Doch die Damen ließen nicht nach und zeigten Ehrgeiz, denn nach 15 Minuten stand es 9:2 .
Und wenn dann doch ein Wurf Richtung TSG Tor kam, war dieser meist nicht von Erfolgreich durch die starke Leistung unserer Torfrau. Aber auch durch die Abwehrleistung, konnte man sich über Tempogegenstöße immer mehr Absetzen. Zur Halbzeit stand es 19:5 für die Bürgeler Damen.

In der zweiten Halbzeit arbeitete man etwas nachlässiger, sodass man häufig Siebenmeter kassierte. Der Gegner stellte seine Abwehrformation um, und versuche damit die Damen zu bremsen. Dadurch waren die Bürgeler Damen verunsichert, die Abwehr stand nicht mehr stabil und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen führten dazu, dass man kaum noch Gegenstöße laufen konnten. Mit 7 Zeitstrafen und einer roten Karte war der Sieg gegen den TV Kirchzell trotzdem nie gefährdet. Die Damen gewannen verdient mit 29:19.

Wir bedanken uns für die lautstarke Unterstützung!

Kommendes Wochenende sind die Damen spielfrei!

TSG: Fenn(Tor), Kroch(Tor), Giegerich (7), Schlereth (6), Kaiser (1), Kopp (1), Weber-Hoddersen (1), Tabery (9), Eichhorn (1), Kirschig (2)