Am vergangen Samstag waren die Mädels der weiblichen B-Jugend zu Gast in Bruchköbel. Nach spannender Schlussphase trennten sich beide Mannschaften mit einem Stand von 23:23.

Die Mädels der TSG starteten anfangs gut ins Spiel. Nach 15 Minuten konnte man sich mit drei Toren absetzen. Dann lies die konzentration nach und die Kommunikation in der Abwehr fehlte. Im Angriff vermisste man das gewohnte Tempospiel. Und so ging man mit einem Stand von 9:10 in die Halbzeit.

Leider schafften die Mädels es auch in Halbzeit zwei nicht, eine besser Abwehrleistung zu bringen, wordurch die Außen von Bruchköbel immer zu leichten Toren kam. Kurz vor Schluss in der 47.Minute lagen die Mädels sogar mit zwei Toren hinten, schafften es aber noch den Ausgleich zum 23:23 zu machen.

Mit einem Punkt weniger steht man nun auf Platz 2. Trotz des Unentschieden ist die Meisterschaft noch zum Greifen nahe!

Am kommenden Samstag den 07.03.20 um 17 Uhr steht ein schweres Heimspiel vor der Tür. Die Mädels treffen auf den Drittplatzierten die HSG Oberhessen. Das Hinspiel konnten die Mädels mit drei Toren für sich entscheiden. Um die zwei Punkte in Bürgel zu behalten muss die Mannschaft noch eine Schippe drauf legen.

Die Mädels hoffen auf zahlreiche Unterstützung im Kampf um die Meisterschaft. Auf geht’s TSG , alles für Rot/Weiß!

TSG: Berdux/Dietermann, Molkenthin(4), Hajjout(1), Gümüstekin(3), Shahini(10/4), Sailer(1), Albach(1), Schultz(1), Tsiftsi(2), Bizzit, Haydar, Walther, Scherling,