Nach langer Spielpause, spielte die TSG Offenbach-Bürgel gegen die JSG Buchberg. Mit jeweils 6 Torschützen und einem Ergebnis von 18:17 (8:13), siegte die JSG.

Am Sonntag trat die weibliche E-Jugend motiviert in Buchberg auf. Leider mit einigen Ausfällen im Kader, jedoch Unterstützung der F-Jugend, starteten die Bürglerinnen eine siegesorientierte Halbzeit. Alle Spielerinnen haben im Angriff gut agiert und versuchten vorbildlich zusammen weitere Torschützen ins Rennen zu holen, mit Erfolg. Zusätzlich  sicherten Lujain Abdel-Haq und Paula Gottwald die Gegentore ab. Hierfür gab es Riesen Lob vom Trainerteam. Mit einem Ergebnis von 8:13 endete die erste Halbzeit.

Siegessicher starteten die Mädels in die zweite Halbzeit. Aufgrund dessen wurde der Gegner unterschätzt und die Teamfähigkeit der Bürglerinnen litt dementsprechend. Die Abwehr lies nach und der Angriff litt unter einem Störsignal,  die Zusammenarbeit. Die zweite Halbzeit zeigte sich mit 8 (JSG) und 7 (TSG) Torschützen, mit einem Ergebnis von 18:17.

Das nächste Spiel der weiblichen E-Jugend findet am 8. März um 12:10 Uhr in der ESO-Sportfabrik statt. Auf zahlreiche Unterstützung würden sich die Mädels freuen!

Alles für rot – weiß! Auf geht‘s TSG !

TSG: Piarulli (2), Peraica (3), Kaiser (5), Gottwald, Izzo, Abdel-Haq (1), Kapell (5), Wabnitz (1), Janik.