Trainingsbetrieb in Dauerumstellung || Corona-Info

Der Trainingsbetrieb der TSG-Handballer wird jetzt zum Wechselspiel der Möglichkeiten. Aktuell können die Jugendteams mit Spieler/innen bis einschließlich 13. Jahren in Gruppen von 5 Kindern mit einem Trainer trainieren. Ab 14. Jahren bis zu den Aktiven wird von den Trainern ein Online-Training angeboten bzw. ist ein Training von 2 Personen aus verschiedenen Haushalten ohne Trainer erlaubt.

Mit den schwinden Infektionszahlen wurde jetzt die 100er-Marke unterschritten, jedoch wurde diese erst heute (21.05.) wieder überboten, sodass die Zählung von „5 Tagen unter 100“ wieder von vorne beginnt. „Wir von der Jugendleitung müssen jetzt die Zahlen beobachten, sobald eine Grenze über-/unterschritten wurde, dann hat dies wieder Folgen, in welcher Art wir trainieren dürfen.“ so Jugendwart Boris Wolf.

 

Sobald die Stufe 1 (5 Tage in Folge unter 100) erreicht wurde, dürfen Kinder bis einschließlich 14 Jahren in einer Gruppe, unabhängig von ihrer Größe, trainieren. Ab 15. Jahren bleibt die 2 Personen-Regel.

„Aktuell haben wir das Training der Ballspielgruppe und der F-Jugend ausgesetzt, hier wollen wir aber in den kommenden Wochen starten. In den Jugenden darüber haben wir bereits begonnen. Hier macht uns aktuell nur das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Was aber klar ist, dass kein Training, ob Online oder im Freien, dass vermisste Hallentraining ersetzt. Wir hoffen auf die Stufe 2, denn dann können wir mit allen Mannschaften zurück in unsere schöne ESO-Sportfabrik und wie gewohnt ein Handballtraining durchführen.“ so Wolf.

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns!

Jugendleitung -> jugendleitung@tsg-handball.de
Abteilung/Aktive -> info@tsg-handball.de

Stufe 1: unter 100 (5 Werktage in Folge) Stufe 2: unter 100 für weitere 14 Tage oder 5 Tage in Folge unter 50
Gruppensport für Kinder (bis einschließlich 14) möglich; Darüber nur 2 Personen aus zwei Haushalten.
Mannschaftsport - mit Auflagen - möglich. Aktueller Test empfohlen.