TSG Offenbach-Bürgel II: Viele junge und alte Talente

Jannik Pieper, Lukas Boden, Jan "Rocky" Sandrock.

Die zweite Herrenmannschaft der TSG Offenbach-Bürgel befindet sich dieses Jahr im weiteren Umbruch, jedoch mit sehr guten Aussichten für die Zukunft. Das junge Spieler-Trainer-Duo Denis Zahn und Marius Schwade können viele junge Spieler im Training begrüßen. Insgesamt sechs Spieler stiegen aus der Jugend in den Aktiven-Bereich auf. Der bereits in der letzten Saison verstärkte Kader erfährt somit einer weiteren Verjüngung und kann somit weiterwachsen.

„Wir haben eine sehr gute Mischung aus jungen und alten Talenten. Wie man bekanntlich sagt, die Mischung macht es. Wir im Trainerteam haben jetzt die Aufgabe schnell ein Team zu formen, welches in erster Linie, fleißig Punkte sammelt, um die Abstiegsrunde zu vermeiden. Die jungen Spieler können im Training alles zeigen und in der Verbindung mit der dritten Mannschaft erhalten alle ihre benötigte Spielpraxis“ so Trainer Denis Zahn.

Dieses Ziel will man mit einem vergrößerten Kader angehen. Als Abgänge stehen mit Nils Schohl (Private Gründe), Dominik Gebhardt (Ausbildungsbedingt weggezogen), Max Schmitt (Karriereende), Ahmed Abu Asia (Beruflich bedingt) vier Spieler nicht mehr zur Verfügung. Aus der A-Jugend rücken mit Fabio Morgano, Torben Wenzel, Paul Tremmel, Mario Kaiser, Daniel Zahn, Jonas Hutschenreiter sechs Spieler in den Kader, mit denen das Trainerteam gut arbeiten kann. Hinzu kommen noch vier externe Spieler mit Jannik Pieper (Außen; SG Dietesheim/ Mühlheim 3), Jan Sandrock (Rückraum/Außen; HSG Hanau 3), Jan Jöckel (Außen; nach Pause), Lukas Boden (Torwart; SC Münster 08).

Interessanter Mix

Primär gehe es natürlich darum, gerade die jungen Spieler individuell zu entwickeln, um einen guten Unterbau für die erste Mannschaft bieten zu können. Viele junge und auch alte Talente und ein junges, motiviertes Trainerteam, das ist der interessante Mix. Es sind Spieler dabei, die nicht mehr das Maximum an Aufwand betreiben möchten, Spieler, für die die Bezirksoberliga genau die richtige Plattform ist und es sind Spieler dabei, die den Sprung in die erste Mannschaft schaffen wollen. Außerdem gibt es schon jetzt die nächsten Talente aus der A-Jugend, welche ebenfalls in den Kader dazukommen werden.

Start gegen einen Meisterschaftsfavoriten

Insofern sieht man dem Saisonstart mit Vorfreude entgegen. Am 31. Oktober geht es mit dem Heimspiel gegen einen Meisterschaftsfavoriten TV Flieden los. „Wir müssen auf uns schauen. Und da ist es wichtig, dass wir gut trainiert haben und keiner verletzt ist. Unser Ziel ist es, schnell in den Liga-Alltag zu kommen und mit den ersten Punkten sich ein gutes Gefühl zu holen“ so Marius Schwade.

Der Kader 2021/2022 im Überblick

Tor:  Vincent Dins, Mario Kaiser, Lukas Boden
Feld:  Dennis Blaufuss, Florian Lebherz, Silas Dietermann, Marcel Karpf, Benedikt Bastian, Sven Nast, Luca Morgano, Benedikt Solloch, Jan Schilling, Fabio Morgano, Torben Wenzel, Paul Tremmel, Daniel Zahn, Jonas Hutschenreuter, Marius Schwade, Denis Zahn, Jonas Schlereth (noch A-Jugend), Fabian Schweedt (noch A-Jugend), Johann Richter (noch A-Jugend).

Trainer: Denis Zahn und Marius Schwade.
Betreuer: Marius Ritz und Claus Müller.

Zugang:  Fabio Morgano, Anton Markmann, Anteo Anic, Torben Wenzel, Paul Tremmel, Mario Kaiser, Daniel Zahn, Jonas Hutschenreuter (alle aus der A-Jugend), Jannik Pieper (Außen; SG Dietesheim/ Mühlheim 3), Jan Sandrock (Rückraum/Außen; HSG Hanau 3), Jan Jöckel (Außen; nach Pause), Lukas Boden (Torwart; SC Münster 08).

Abgänge: Nils Schohl (Private Gründe), Dominik Gebhardt (Ausbildungsbedingt weggezogen), Max Schmitt (Karriere Ende), Ahmed Abu Asia (Beruflich bedingt).