Jugendberichte vom Wochenende 18.-19.09.2021

18.09.2021 – JSG Buchberg vs. weibliche D-Jugend 19:11 (10:6)
Die weibliche D-Jugend der TSG ist nach langer Corona-Pause am Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison gefahren. Trotz vieler Absagen reiste man motiviert nach Langenselbold zur JSG Buchberg. Ein großes Dankeschön geht hierbei an die drei E-Jugendlichen für ihr Aushelfen in der Mannschaft. Nach etwas Nervosität in der ersten Halbzeit mussten sich die Mädels trotz einer Steigerung in der zweiten Halbzeit am Ende mit 19:11 (10:6) geschlagen geben.

Zu Beginn der Partie gingen die Gegnerinnen schnell mit 3:0 in Führung, ehe die TSG-Mädels ihr erstes Tor der Saison erzielen konnten. Besonder in den 1gegen1-Aktionen konnten die TSG-Mädels punkten. Zur Halbzeit stand es 10:6. Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die Gegenerinnen besser in die Partie. Obwohl die Beine schwerer wurden konnten sich die TSG-Mädels einige Bälle in der Abwehr erkämpfen und diese im Tempogegenstoß im gegnerischen Tor unterbringen. Das Spiel endete letztlich 19:11 für die JSG Buchberg. Leider reichte es am Ende nicht für einen Saisonsieg, doch können die Mädels trotzdem stolz auf sich sein!

Am 25.09.2021 um 15:30 Uhr empfangen die Mädels die HSG Isenburg/Zeppelinheim. Die Mädels hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Auf geht’s TSG!

TSG: Abdel-Haq, Janik; Gottwald, Haustein, Kapell (1), Peraica (7), Piarulli (3), Schmitt,Wachtel.

18.09.2021 – HSG Maintal vs. weibliche D-Jugend [ohne Wertung]

Am vergangenen Wochenende spielte unsere weibliche E-Jugend das erste Saisonspiel und eröffnete somit die Saison 2021/22 für die TSG Offenbach-Bürgel. Gestartet wurde um 14.30 Uhr in Maintal.

Die Mädels waren gut vorbereitet und haben relativ gut in den Spielmodus 2 mal 3 gegen 3 der ersten Halbzeit gefunden. Der Einsatz hat gepasst, der Ball wurde sicher gespielt und fand in der anderen Spielhälfte immer eine Abnehmerin. Im Spielmodus 6 gegen 6 der zweiten Halbzeit, haben die Mädels am Anfang etwas schwieriger ins Spiel gefunden. Der Halbzeitwechsel ist immer eine größere Umstellung, da man fortan über das ganze Feld spielen muss. Aber auch hier waren alle Mädels bemüht und zum Schluss konnten wir das Spiel für uns entscheiden, auch wenn es bis zur E-Jugend keine Spielwertung gibt.

Die Mädels, genauso wie das Trainerteam und die Eltern waren sehr stolz auf den ersten “Auswärtssieg” und sind voller Vorfreude auf die weitere Saison.
Nächste Woche Samstag geht es direkt weiter, da empfängt uns die JSG Hainhausen/Obertshausen um 13:00 Uhr.

TSG: Victoria, Pauls, Tara, Finja, Lina, Lisa, Sarah, Elena, Layene.