Training an zwei Bieberer Grundschulen | Handball-Aktionstag

Die Handballvereine der TGS Offenbach-Bieber und der TSG Offenbach-Bürgel haben gemeinsam bei dem bundesweit stattfindenden Handball-​Grundschulaktionstag der AOK, zwei Grundschulen in Bieber unterstützt. Teilgenommen haben die Grundschulen aus Bieber und Bieber Waldhof. Stattgefunden hat der Tag am 04.11.2021. Es nahmen 10 Schulklassen (5 x 3. Klassen und 5 x 2. Klasse) mit ca. 250 Kindern teil. Die jeweiligen Übungsstunden dauerten 45 Minuten, in denen die Kinder in den Grundprinzipen des Handballsports (Ballarbeit / Motorik, Kleine Wettkämpfe im Slalomlauf, Fangen/Passen und Torwurf) eingewiesen wurden. Durchgeführt haben diese Übungseinheiten vier Trainer/innen aus der TGS sowie der TSG.

„Wir möchten bewegen und begeistern! Deswegen haben wir auch zusammen mit der TSG Offenbach-Bürgel die „Offenbacher Handballschule“ gegründet. Wir möchten nicht nur in unseren Vereinen die Kinder und Jugendlichen für den Handball begeistern, sondern auch in den Kindergärten und Schulen. Natürlich benötigen wir den Nachwuchs in unseren Vereinen und hoffen, dass wir möglichst viele Kinder für den Handball begeistern können und die Kinder in unsere Vereine kommen“ so Jugendleiterin Jennifer Sinner von der TGS Offenbach-Bieber.

„Wir arbeiten eng zusammen und das möchten wir auch in solchen Aktionen zeigen. Wir möchten gerade der TGS helfen, damit der Verein wieder wachsen kann. Handball ist ein Mannschaftssport, allein kann man da kein Spiel gewinnen, also müssen wir eng zusammenarbeiten, wenn wir etwas erreichen wollen. 250 Kindern zu trainieren, die dann auch noch Spaß hatten, dann war eine solche Aktion jede Mühe wert“ so Boris Wolf Jugendleiter der TSG.

Um die Inhalte zu vertiefen bietet die TGS Offenbach-Bieber am 13.11.2021 von 09:00 – 11:00 Uhr ein weiteres Schnuppertraining in der Geschwister-Scholl-Schule an.