Herren I – Starke Abwehr sichert Sieg gegen Münster

Die Herren I der TSG Offenbach-Bürgel habe ihr erstes Heimspiel der Saison 21/22 gegen die TSG Münster mit 23:15 (10:7) gewonnen. Dabei überzeugten die Bulls vor allem in der Defensive und gehen als verdienter Sieger vom Feld.

Schnell war klar, dass sich die beiden Mannschaften kein Torfestival liefern wollten. Münster brachte den Bürgeler Angriff mit einer unangenehm zu bespielenden defensiven 5 + 1-Abwehr aus dem Tritt. Münster dagegen fehlte es an Durchschlagskraft aus dem Rückraum um die stabile Bulls-Abwehr mit einem starken Silahan Gezer im Tor zu überwinden. Insgesamt machten die Hausherren aber den stabileren Eindruck und führten nach knapp 12 Minuten entsprechend mit 5:2.

Doch wenig später gelang Münster in 15 Sekunden ein Doppelschlag auf 5:4. Das ärgerlich daran: bei 4. Treffer der Gäste durch einen Tempogegenstoß kreuzte Nils Lenort den Laufweg seines Gegners der daraufhin zu Fall kam. Die Schiedsrichter entschieden vertretbar aber hart auf Rot. Im Anschluss kamen die Bulls kurz aus dem Tritt, sammelten sich aber schnell wieder und zogen nach dem zwischenzeitlichen 5:5 und einer doppelten Unterzahl durch einen 5:0-Lauf auf 10:5 davon. Münster brachte aber bis zur Pause nochmal den Fuß in die Tür und verkürzte auf 10:7.

Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste den Rückstand beim 12:10 sogar auf zwei Tore. Es folgte aber die Vorentscheidung und zehn bärenstarke Minuten der Bulls. Angeführt von einer Abwehr, die nichts zuließ, kassierte das Team von Marko Sokicic in dieser Phase keinen Treffer was zu einem 6:0-Lauf und einem 18:10 führte. In den Schlussminuten verwalteten die Hausherren den Vorsprung siegten am Ende verdient mit 23:15.

„Die Defensive war heute phasenweise herausragend“, sagt Co-Trainer Sven Lenort. „Natürlich hatten wir im Angriff immer wieder Schwierigkeiten, das hat Münster aber auch gut gemacht. Aber in den entscheidenden Phasen waren wir in der Lage, den Gegner zu Ballverlusten zu zwingen und über dir 1. und 2. Welle einfach Tore zu machen.“

Am kommenden Wochenende müssen die Bulls auswärts bei der TuS Dotzheim antreten. Anpfiff ist am Sonntag um 17:00 Uhr. Dotzheim hat in den ersten beiden Spielen einen Fehlstart hingelegt und zwei knappe Niederlagen kassiert. Das macht die stark besetzte Truppe zu einem sehr gefährlichen Gegner, denn man sicher einiges gut machen wollen. Die Bulls hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch ihre Anhänger. Auf geht’s TSG!

Bitte beachtet, dass die Heimspiele von Dotzheim unter 2G-Bedingungen ausgetragen werden. Bringt euren Personalausweis und den Impf-/Genesungsnachweis mit und seid rechtzeitig vor Ort. Einen Vorverkauf gibt es nicht, genauso wenig eine Zuschauerbegrenzung – nur die Hallenkapazität. Bittet beachtet aber auch eventuelle Änderungen im Laufe der Woche.