Herren II - Knoten endlich geplatzt

 

Am vergangenen Sonntag konnte die Zwote die ersten zwei Punkte holen. Nach einem sehr intensiven und spannenden Spiel gewann man mit 28:29 (15:16) beim TV Gelnhausen III.

Auch dieses Spiel startete mit einem sehr hohen Tempo auf beiden Seiten. Nach 4 Minuten stand es 3:3. Anschließend wechselte die Führung immer wieder (5:3 7min, 7:9 17min), da beide Mannschaften viele technischen Fehler machten und keiner sich absetzen konnte. Zwei Sekunden vor der Pause nahm die Bulls Reserve eine Auszeit, die durch einen Distanzwurf von Jonas Schlereth erfolgreich genutzt wurde.

Auch die zweite Hälfte war sehr eng. Gelnhausen kam oft auf der rechten Seite zum Durchbruch, wir kamen oft über beide Außen zum Erfolg, wo Jonas Schlereth und Luca Morgano zusammen 15 Feldtore erzielen konnten. Ab der 40. Minute konnten wir uns das erste Mal etwas absetzen und hatte eine drei Tore Führung. Daraufhin nahm Gelnhausen ihre Auszeit, die Wirkung zeigte. Gelnhausen konnte nicht nur ausgleichen, Sie gingen sogar in der 55.Minute in Führung. Durch drei Treffer über die Außen war man dann wieder auf +2 weg. Der TVG kam auf ein Tor an, wir konnten mit einer Minute auf der Uhr die Zeit nicht runter spielen. Der Angriff konnte leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Die Gastgeber nahmen ihre Auszeit und kamen nochmal in eine vielversprechende Situation, die sogar zum 7m führte. Am Ende ging der Ball nicht in den Kasten von Mario Kaiser, der ein sehr gutes Spiel in der zweiten Halbzeit gemacht hat.

Nach drei sehr schlechten Auftritten wollten die Jungs endlich eine Reaktion zeigen. Dies ist mit dem Auswärtssieg gelungen. Eine wirklich gute Leistung gepaart mit dem Willen endlich den Bock umzustoßen, haben zu den ersten zwei Punkten geführt. Ein besonderes Lob geht an die zwei A-Jugendlichen, die eine sehr gute Leistung ablieferten und unser Spiel deutlich variabler machten.

Nächste Woche geht es erneut gegen den TV Flieden, da dieses Spiel vorgezogen wurde. Die Fliedener stehen mit 7:1 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel wurde mit 27:36 deutlich verloren. Ein Spiel, wo man Bonuspunkte sammeln kann, findet am Samstag den 27.11 um 19:45 in Flieden statt.

TSG: Vincent Dins, Mario Kaiser; Bene Bastian, Jan Sandrock, Denis Zahn (4/2), Marius Schwade, Jan Jöckel, Marcel Karpf, Jonas Schlereth (8), Sven Nast (1), Florian Lebherz, Paul Tremmel, Luca Morgano (7), Fabian Schweedt (9/4)