Herren I – Herbstmeister dank Sieg gegen Obernburg

Die Herren I der TSG Offenbach-Bürgel überwintern auf dem Spitzenplatz in der Süd-Gruppe der Oberliga Hessen 21/22. Dank eines souveränen 29:18-Heimsiegs (12:7) im Spitzenspiel gegen die zweitplatzierte TuSpo Obernburg stehen die Bulls jetzt bei 11:3 Punkten.

In den ersten fünf Minuten des vergab die TSG gleich mehrere klare Torchancen, sodass man mit 0:2 in Rückstand geriet. Doch dann platzte der Knoten und binnen 80 Sekunden wurden drei Treffer erzielt und die Führung übernommen. Dieser Lauf wurde sogar auf ein 7:0 ausgebaut, sodass ab dem 7:2 das Spiel mit einer komfortablen Deckung im Rücken gespielt werden konnte. Bis zum Pausenpfiff stand die TSG-Defensive mit einem starken Marvin Hoppenstaedt im Tor überragend und musste lediglich 7 Gegentreffer hinnehmen. Da jedoch auch weiterhin einige Großchancen vergeben wurden, ging es nur mit einem 12:7 in die Kabinen – eine höhere Führung wäre absolut verdient gewesen.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch, sodass es bis zum 45. Minuten beim Vorsprung von fünf Toren blieb. Doch dann zündete die Defensive nochmal den Turbo und es gelangen Ballgewinne, die zu leichten Toren genutzt wurden. Ein 6:1-Zwischenspurt schraubte das Ergebnis auf 25:15 und das Spiel war endgültig gewonnen.

„Auf diese Leistung können wir stolz sein“, sagt Co-Trainer Sven Lenort. „Wir haben den gefährlichen Rückraum der Obernburger nie zur Entfaltung kommen lassen. Und in der Offensive haben wir den Ball laufen lassen und es endlich geschafft die eine Kreuzung oder einen Pass mehr zu spielen und uns so viele klare Chancen erspielt. Klar hätten wir noch viele Tore mehr werfen können, aber das wird auch noch kommen.“

Die Bulls verabschieden sich jetzt in die Winterpause und empfangen erst am 16. Januar die SG Rot-Weiß Babenhausen zum nächsten Spiel in der ESO-Sportfabrik. Die Mannschaft und der Betreuerstab bedankt sich bei allen Zuschauern, Sponsoren und Gönnern für die tolle Unterstützung. Gerade in den aktuellen Zeiten und teilweise mit einer Maske vor dem Gesicht während des ganzen Spiels ist das keine Selbstverständlichkeit – wir wissen das sehr zu schätzen! Frohe Weihnachten und einen gesunden und glücklichen Start ins neue Jahr. Auf geht’s TSG!