Damen I – Knappe Auswärtsniederlage gegen die TSG Walldorf

Am vergangenen Sonntag stand das nächste Auswärtsspiel gegen die TSG Walldorf an.
Motiviert gingen die Handballerinnen der TSG Bürgel in das Spiel und wollten die ersten zwei Punkte der Rückrunde gewinnen. Gut auf den Gegner vorbereitet, wollte man die geübten Aktionen/ Situationen aus dem Training umsetzten.
Zu Beginn des Spiels könnte sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzten. Die Abwehr der TSG Handballerinnen stand gut, so dass Walldorf bis zur 20 Minute nur 5 Gegentreffer erzielen konnte. Jedoch erzielten die TSG Handballerinnen auch selbst nur 5 Tore. Man hatte sich im Angriff nicht für die gute Abwehrleistung belohnen können. Mit einem 4 zu 0 Lauf für den Gegner ging es mit einem Halbzeitstand von 9:6 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit könnten die TSG Handballerinnen den Abstand immer weiter verkürzen und durch den Treffer von Ann-Kathrin Schlereth konnte in der 38 Minute der Ausgleichstreffer zum 11:11 erzielt werden. Daraufhin folgte ein Schlagabtausch der beiden Mannschaften. Man konnte sich auf zwei Tore absetzten, sodass die TSG Handballerinnen in der 47 Minuten mit 13:15 führten. Durch eine zwei Minuten Strafe für die TSG Handballerinnen ließen sie Walldorf wieder aufholen, die dann zur 51 Minuten mit einem Tor wieder führten. Die TSG Handballerinnen ließen jedoch nicht nach und kämpften bis zum Ende weiter. Leider reichte es zum Schluss nicht für einen Sieg und Walldorf gewann das Spiel mit 19:18.

Nun steht man mit 4:8 Punkten auf Tabellenplatz 5. Deswegen benötigen wir EUCH, als Unterstützung im kommenden Heimspiel dem 23.01.2022, um 17:30 Uhr, gegen die HSG Weiterstadt, um die nächsten zwei Punkte zu holen.

TSG: Fenn (Tor), Gültekin (Tor), Tsifna, Schlereth (3/1), Giegerich, Eichhorn, Reichert (8/3), Rosenberg, Hoffmann (3), Tabery, Müller, Artero, Rauch (2), Kirschig (2)