Herren I – Jona Röll wird ein Bulle!

Jona letzte Saison in den Diensten der SG Bruchköbel

Kurz vor Beginn der Vorbereitung haben die Berler Bulls die Verpflichtung von Jona Röll bekanntgegeben. Mit Jona hat sich ein talentierter Linkshänder den Berler Bulls angeschlossen und soll sich bei der TSG weiterentwickeln. “Ich freue mich sehr über die neuen Aufgaben, das Team und den Verein”, so Jona, der von der SG Bruchköbel zur TSG wechselt. “Mit der TSG habe ich einen neuen Verein gefunden, der in den letzten Jahren immer im oberen Bereich der Tabelle zu finden war und noch viel mehr Potenzial hat. Hier möchte ich mich weiterentwickeln und mit Timo Kaiser habe ich einen sehr guten Spieler auf meiner Position, wo ich mir noch viel abschauen kann”, ergänzt der neue Rechtsaußen.

Angefangen hat Jona das Handballspielen bei der SG Bruchköbel. Ab der B-Jugend wurde er mit einem Zweitspielrecht für den TV Gelnhausen ausgestattet, zu denen er ab der A-Jugend komplett wechselte. In der letzten Runde wechselte er für den Rest der Saison zu seinem Heimatverein nach Bruchköbel zurück. Mit dem Abstieg der SG in die Landesliga möchte er nun den nächsten Schritt bei der TSG machen. “Wir sind froh, dass wir Jona für uns gewinnen gekonnten. Jona muss jetzt erstmal im Aktivenbereich ankommen, dabei möchten wir ihm helfen und ihm auch über die zweite Herrenmannschaft viele Spielanteile ermöglichen” so Abteilungsleiter Thorsten Wollek.

„Jona ist eine weitere Verstärkung für uns auf der rechten Seite. Er hat eine sehr gute Ausbildung genossen und soll nun den nächsten Schritt in seiner Entwicklung bei uns machen. Mit Timo Kaiser hat er einen sehr erfahrenen Spieler auf seiner Position, bei dem er sich noch viel abschauen kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und schaue gespannt auf die Entwicklung von Jona“ sagt Marko Sokicic, Oberliga-Trainer bei den Beler Bulls.

1 Kommentar zu „Herren I – Jona Röll wird ein Bulle!“

  1. Pingback: Bulls gehen gut aufgestellt in die Oberliga-Saison 22/23 – TSG 1847 Offenbach – Bürgel e.V.

Kommentarfunktion geschlossen.