Jugendberichte vom Wochenende 24.-25.09.2022

24.09.2022 – Weibliche A-Jugend vs. SG Hainhausen 22:11 (14:8)

Im ersten Heimspiel der Saison konnte sich die weibliche A-Jugend der TSG Bürgel verdient mit 22:11 (14:8) durchsetzen und bleibt weiter ungeschlagen.

Einen guten Start erwischte die Mädels der TSG im Heimspiel gegen die SG Hainhausen. Bereits in der 12. Minute legte der Trainer der Rodgauerinnen die erste grüne Karte des Spiels und nahm die Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt führten die Bürglerinnen mit 6:0 und hatten bereits einen Siebenmeter verworfen. Die Gegnerinnen aus Hainhausen, die ihr erstes Spiel überzeugend mit 28:11 gegen die HSG Hörstein/ Michelbach gewinnen konnten, hatten ebenfalls bereits einen Siebenmeter verworfen. Beide Torfrauen der TSG hatten einen sehr guten Tag erwischt und konnten neben vielen freien Würfen auch insgesamt 6 Siebenmeter abwehren. Nach knapp 15 Minuten schaffte Hainhausen ebenfalls den Weg auf die Anzeigetafel und traf zum 1:6. Fortan entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Abschlüssen, aber wenig Toren. Bis zur Halbzeit konnten die Mädels der TSG ihren 6-Tore-Vorsprung verteidigen und gingen mit einer beruhigenden Führung von 14:8 in die Kabine.

Nach dem Pausentee ging das muntere Scheibenschießen weiter. Viele Abschlüsse, wenig Tore, aber dafür weniger technische Fehler als in der Vorwoche, war offenbar das Credo der TSG an diesem Samstag. Sicher stand allerdings sowohl die Abwehr als auch die Torfrauen, was bei 3 Gegentoren in Halbzeit 2 für sich spricht. Leider war auch das Zielwasser aufgebraucht und so konnten die TSG-Mädels selbst auch nur 8 Tore erzielen. Über 19:9 in der 45. Minute erarbeitete sich das Heimteam ein ungefährdetes 22:11.

Das nächste Spiel findet am 08.10.2022 um 16:15 Uhr in der Dreifachsporthalle Miltenberg Nord gegen die wJSG Bürgstadt/ Kirchzell statt.

TSG: E. Neumann, L. Herold (im Tor); R. Lanz (6/1), L. Lampa (1), C. Walther, L. Vogel (3), L. Plakas (1), E. Wohlfahrt (3), Z. Jerosimovic (8), L. Bärmann, V. Sanna.

24.09.2022 – OFC Kickers vs. Männliche A-Jugend 35:26 (14:12)

25.09.2022 – Weibliche B-Jugend vs. JSG Flieden/Neuhof 35:1 (18:1)

24.09.2022 – TV Gelnhausen vs. Männliche B-Jugend 32:17 (14:9)

25.09.2022 – HSG Bensheim/Auerbach vs. Weibliche C-Jugend 1 27:2 (12:2)

 Weibliche C-Jugend 2 –  Spielfrei

Männliche C-Jugend – Spielfrei!

24.09.2022 – Weibliche E-Jugend vs. HSG Preagberg (Verlegt!)

25.09.2022 – Männliche E-Jugend vs. HSG Hanau

Die männliche E-Jugend der TSG ist nach einer überragenden Leistung gegen die HSG Hanau mit einem souveränen und nie gefährdeten Sieg in die Saison gestartet. Da sich nahezu jeder in die Torschützenliste eingetragen hat, stand dank der „Multiplikatoren-Regel“ am Ende ein 102 : 56.

Nachdem die letzte Saison überwiegend durch Niederlagen geprägt war, waren die Eltern und die Trainer Nicklas Brack und Oliver Gottwald (der die verhinderte Lisa Herrmann vertrat) gespannt, ob sich die im Training erzielten Fortschritte auch auf der Platte umsetzen ließen. Bereits nach den ersten Minuten der ersten Halbzeit, die im Modus 2 mal 3 gegen 3 gespielt wurde, waren die Trainer erfreulicherweise zu ersten Umstellungen gezwungen, da alle drei Angreifer schnell ein Tor erzielten. Und so sollte es auch bleiben. Da auch in der Abwehr konsequent gedeckt und viele Bälle erkämpft wurden, ging man bereits mit dem guten Gefühl einer Führung in die Pause.

Die Umstellung auf das 6 gegen 6 in der zweiten Halbzeit ist oft ein Problem, so dass die Trainer trotz der Führung weiter höchste Konzentration forderten. Doch alle Sorgen waren umsonst, da die Jungs (und die „Leihgabe“ Shalini aus der wJE) da weitermachten, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Mit konzentrierter Deckungsarbeit, einem Auge für den freien Mann und immer wieder sehenswerten Abschlüssen spielte sich die Mannschaft schon fast in einen Rausch, der Eltern und Trainer gleichermaßen begeisterte. Und so gelang es der Mannschaft, jedem Spieler seine Chance zum Torerfolg zu ermöglichen, die auch von fast allen Spielern genutzt wurde. Und auch die, die dieses Spiel ohne Tor blieben, haben gezeigt, dass sie auf dem richtigen Weg sind, beim nächsten Mal zu treffen. Kam der Gegner gegen die aufmerksame Abwehr doch mal zum Wurf, dann hatte man mit Jonathan einen starken Rückhalt im Tor, der nur schwer zu überwinden war.

Der Start in die Saison ist damit perfekt gelungen und dank des durch den Sieg getankten Selbstvertrauens und auf Grund der gezeigten Leistung sind von der Mannschaft weitere Siege zu erwarten. Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Trainingsfortschritten und der Umsetzung im Spiel und freut sich auf eine schöne Saison mit den Jungs.

Bedanken möchten wir uns noch bei der tollen Unterstützung der Eltern, Geschwister und Freunde, die die Sportfabrik mit ihrem Getrommel in einen kleinen Hexenkessel verwandelt haben, bei Leihspielerin Shalini und bei Henry, der die Mannschaft trotz Verletzung von der Bank aus unterstützt hat – auch hier zeigt sich, dass die Jungs schon zu einem guten Team zusammengewachsen sind.

Am 02.10.2022 gilt es, die gezeigte Leistung auch auswärts zu bestätigen. Gespielt wird um 14:30 Uhr in Niederrodenbach gegen die JSG Buchberg.

TSG: J. Eisentraut, M. Aksakal, E. Atz, M. Cuber, T. Wagner, R. Weber, S. Nagendram, M. Dornauer, L. Nickel

F-Jugend | Spielfrei!

Für die F-Jugend stand am Sonntag ein Fördertraining (90 Minuten) statt.