Jugendberichte vom Wochenende 12.+13.11.2022

Männliche A-Jugend war spielfrei!

13.11.2022 | HSG Hörstein/Michelbach vs. Weibliche A-Jugend 10:23 (6:10)

Im Auswärtsspiel bei der HSG Hörstein/ Michelbach setze sich die weibliche A-Jugend der TSG Bürgel am Ende mit 10:23 (6:10) durch.

Ein seltenes Spiel erlebten die Zuschauer in der Kahltalhalle in Alzenau-Michelbach, wo sich die weiblichen A-Jugenden der heimischen HSG Hörtstein/ Michelbach und die Gäste der TSG Offenbach-Bürgel gegenüberstanden. Doch der Reihe nach: Das Spiel begann zerfahren und die Torfrauen beider Teams waren die Hauptprotagonistinnen der ersten Viertelstunde. Tatsächlich stand es bis zu 16. Minute 2:2, was auch an den Torfrauen lag. Diese sollten im Verlauf des Spiels noch mehrere starke Paraden zeigen und blieben damit der bestimmende Mannschaftsteil. Bis zum 3:3 hielten die Gastgeberinnen mit, dann ging ihnen aufgrund fehlender Wechselmöglichkeiten ein wenig die Luft aus, so dass die Gäste aus Bürgel immer wieder zu freien Abschlüssen kamen. Bis zur Pause konnten die Mädels der TSG immerhin ein 6:10 vorlegen.

Mit dem Beginn der Halbzeit 2 steigerte sich das Kuriosum dieses Spiels und gipfelte in ein paar sehr seltenen Ereignissen: Das Heimteam, nur mit 6 Feldspielerinnen und einer Torfrau angetreten, musste nach knapp 3 Minuten in Hälfte 2 eine Spielerin wegen einer Verletzung aus dem Spiel nehmen. Sportlich fair ging es mit 5 gegen 5 weiter.  Gute 3 Minuten später foulte eine Spielerin des Gastgebers im Tempogegenstoß, erhielt für dieses Vergehen die rote Karte und durfte fortan nicht mehr mitspielen. Nach Ablauf der “Zeitstrafe”, als Hörstein/ Michelbach eigentlich wieder hätten ergänzen dürfen, aber nicht mehr konnte, spielten die Mannschaften mit 4 gegen 4 weiter. Zu diesem Zeitpunkt stand es übrigens 6:11. Mit mehr Platz auf dem Feld, mehr Zwang zur Bewegung und etwas mehr Luft und Wechselmöglichkeiten, setzen sich die Mädels aus Bürgel nach und nach weiter ab und kamen am Ende mit einem 10:23 zu einem verdienten Sieg, der allerdings bei weitem hätte höher ausfallen müssen, ohne die Leistung der Gastgeberinnen, und vor allem deren Torfrau, schmälern zu wollen! Etliche freie Chancen und Tempogegenstößen konnte die Torfrau der HSG Hörstein/ Michelbach entschärfen und raubte dem einen oder anderen Trainer oder Zuschauer den letzten Nerv.
“Als Spieler, Schiedsrichter und Trainer habe ich schon viel gesehen und auch so manche kuriose Story in Hallen erlebt, aber dass ein Spiel so verläuft und, aus unserer Sicht freiwillig, 22 Minuten mit 4 gegen 4 gespielt wird, habe ich noch nicht erlebt. In diesem Fall ging für mich das Fair Play klar vor, ich möchte unsere Spiele in Gleichzahl gewinnen. Und ich hoffe, dass ein anderer Trainer ähnlich reagiert und handelt, wenn ich mit einer Mannschaft in diese Situation komme.” sagte Trainer Hendrik Flath nach dem Spiel.

Das nächste Spiel findet am 26.11.2022 um 17:00 Uhr in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach gegen die HSG Sulzbach/ Leidersbach statt.

TSG: E. Neumann, L. Herold (im Tor); R. Lanz (1/1), M. Herrmann, L. Lampa (3), C. Walther, L. Vogel (5), L. Plakas (3), V. Lehpaner (2), Z. Jerosimovic (7), V. Sanna (2).

13.11.2022 | HSG Hanau II vs. Männliche B-Jugend 30:19 (17:12)

Noch keinen Bericht eingereicht!

12.11.2022 | JSG Buchberg vs. Weibliche B-Jugend 8:25 (6:12)

Noch keinen Bericht eingereicht!

Männliche C-Jugend war spielfrei!

Am Sonntag (13.11.2022) war Heimspieltag für beide weiblichen C-Jugend-Mannschaften.

13.11.2022 | Weibliche C-Jugend I vs. HSG Weiterstadt /B./W. 12:17 (4:9)

Die C1 hatte den Tabellenzweiten, die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden, zu Gast. Unser Team fand anfangs keine Mittel gegen die starke Abwehr der Gäste, die unseren Spielerinnen im Rückraum kaum Platz ließen. So gelang nur Chiappa ein Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 und die HSG führte nach 15 Minuten mit 1:7. In der Folgezeit konnte unser Team durch eine starke Abwehrleistung und tollem Rückhalt im Tor das Spiel ausgeglichen gestalten. Durch die Treffer von Poljarevic, Wollek und Haase stand es zur Halbzeit 4:9. Nach 10 Minuten in der zweiten Spielhälfte hatten die Gäste ihre Führung auf sieben Tore (6:13) ausgebaut. Unser Team hat sich aber nicht aufgegeben und kämpfte sich durch 3 verwandelte Strafwürfe (Wollek) und schöne Treffer durch Chiappa und Poljarevic auf 12:15 heran. In den letzten drei Minuten gelang aber kein Torerfolg mehr und die starken Gäste gewannen 12:17. 

Tor: Zisch (Tor, 12 gehaltene Bälle und einen 7m entschärft), Wollek (5), Chippa (4), Poljarevic (2), Haase (1), Cestic, Piarulli, Cetin, Oechsler, Gottwald, Blasczyk.

13.11.2022 | Weibliche C-Jugend II a.K. vs. SG Haiburg II a.K. 13:16 (5:10)

Anschließend spielte die C2 gegen Hainburg 2. Auch hier führten die Gäste nach einer Viertelstunde mit 1:6. Nur Wachtel traf vom Kreis zum 1:3. Nach dem 2:9 durch Hainburg und einer Auszeit klappte das Zusammenspiel Rückraum und Kreis besser. Jannik und Wollek konnten so auf 5:9 verkürzen. Ein weiterer Treffer der Hainburgerinnen führte zum Halbzeitstand von 5:10. Im zweiten Spielabschnitt verkürzte Cetin durch zwei schöne Sprungwürfe von der halblinken Position auf 7:10. Bei den Gästen zeigte Drubig ihre Klasse und brachte ihre Mannschaft mit 8:14 deutlich in Front. Wollek stellte durch drei Tore in Folge den alten 3-Tore-Abstand wieder her (11:14), der dann auch bis zum Ende hielt (13:16). Das Spiel wurde knapp verloren, aber die zweite Halbzeit wurde gewonnen. Die Stimmung auf der Bank war toll und wieder hat die Mannschaft bis zum Schluss gekämpft und sich vorbildlich gegenseitig angefeuert. 

Tor: Zisch (Tor, 22 gehaltene Bälle und zwei 7m entschärft), Wollek (5), Janik(2), Cetin (2), Piarulli (1), Blasczyk N. (1),  Wachtel (1), Gottwald (1), Stenger, Kapell, Sanna, Blasczyk B., Nubert, Klett.

Die C2-Jugend spielt am Sonntag, den 27. November, um 13:30 in Langenselbold gegen die JSG Buchberg. Die C1-Jugend spielt am Samstag, den 03. Dezember, um 15:00 in Groß-Umstadt.

Männliche E-Jugend war spielfrei!

Weibliche E-Jugend war spielfrei!

F-Jugend war spielfrei!