Milchkühe gewinnen gegen den TV Langenselbold

Am vergangenen Samstag, den 19.11.2022 fand das Spiel gegen den TV Langenselbold statt. In einer torreichen Partie gewann die TSG verdient mit 44:31 (21:13) und führt die Tabelle der Landesliga Süd mit 18:0 Punkten vor dem TV Kirchzell (15:3 Punkte) und TGS Walldorf (13:3) an-

 

Voll motiviert und voller Fokus starteten die Berler Milchkühe in die Partie. In den ersten 10 Minuten zeiget die TSG ihre Stärke und führte mit 5:0. In der Abwehr stand das Team von Trainer Jan Jöckel sehr konzentriert und setzten die Vorgaben des Trainers gut um. Im gebundenen Angriffsspiel wurden die Chancen schön herausgespielt, jedoch ist hier die Chancenverwertung zu bemägeln. Mit einem Stand von 21:13 ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit schafften es die Gäste aus Langenselbold nicht, das Spiel zu ihren Gunsten enger zu gestalten. Die TSG vernachlässigte zwar die Abwehrarbeit und konzentrierte sich fort an auf das Torewerfen. So kam es, dass das Spiel am Ende mit 44:31 zwar für die TSG ausgegangen ist, jedoch wäre hier ein deutlicher Sieg möglich.

 

Die TSG-Damen bedanken sich bei allen Fans und würden sich über tatkräftige Unterstützung am kommenden Wochenende, den 26.11.2022, um 18:00 Uhr in Habitzheim/Umstadt freuen. Die FSG steht aktuell auf dem 11. Tabellenplatz und wird versuchen es den Berler Milchkühen so schwer wie möglich zu machen.

 

TSG: Fenn (Tor), Gültekin (Tor); Tsifna, Schlereth, Oliger , Reichert , Hof, Müller, Amos, Heim, Rauch, Kirschig