Bulls-Sieg zum Jahresabschluss!

Bericht aus der Offenbach-Post vom 19. Dezember 2022

Offenbach – Die Handballer der TSG Bürgel haben sich mit einem 30:25-Auswärtssieg in Vellmar in die Spielpause der Oberliga verabschiedet und beenden das Jahr 2022 mit 14:12 Punkten auf Rang sieben. 

Der Bürgeler Sieg war noch deutlicher, als es das Endergebnis ausdrückt. Neun Minuten vor Schluss hatte das Team von Trainer Marko Sokicic beim tabellen-13. schon 29:20 geführt. Eine schnelle 7:3-Führung wurde zwar noch zum 10:10 verspielt, zur Halbzeit aber führten die Bürgeler schon wieder mit drei Toren. Und zwischen der 36. und 46. Minute ließ die abermals gute Offenbacher Defensive keinen Gegentreffer zu, wodurch sich die Bürgeler auf 25:17 absetzten.
„Eine sehr guter Leistung meiner Mannschaft“, resümierte Sokicic. So lässt es sich ganz entspannt in die Pause gehen. Am Dienstag trifft man sich noch zur Weihnachtsfeier, ehe es in wohlverdiente freie Zeit geht, um die Köpfe frei zu bekommen. Ab dem 3. Januar beginnt dann die Vorbereitung auf das letzte Hinrundenspiel gegen Petterweil und auf die Rückrunde, in der die TSG vieles besser machen möchte als in der Hinrunde.
Spielfilm: 1:0, 1:2, 3:7 (12.), 5:7, 8:9, 10:10 (20.), 12:11, 12:15, 14:15, 14:17 – 14:18, 17:19 (36.), 17:25 (46.), 20:26, 20:29 (51.), 22:29, 25:30
Zeitstrafen: 2:5 – 7m: 3/6 – 6/7
TSG: Hoppenstaedt, Bolling; Schweedt, Hoffmann (4), Eck (4), Röll (4), Kosch, Pjanic (1), Bogdanic, Wagenknecht (1), Lenort (6/5), Cohen (1), Schlereth (6), T. Kaiser (3/1)