Jugendberichte vom Wochenende

25.11.2023 | Männliche A-Jugend vs. HSG Dietesheim/Mühlheim 51:23 (30:10)

Am letzten Samstag, dem 25.11.2023, holten die Berler Jungs zwei Punkten zu Hause mit einem deutlichen Sieg 51:23 (30:10) gegen HSG Dietesheim/Mühlheim.

Die Mannschaft kommt motiviert aufs Feld, um zwei Punkte zu sichern. In den ersten fünf Minuten mit Kampf von beider Seiten stand Ergebnis von 5:4 auf der Anzeigetafel. Zu diesem Zeitpunkt war die Spannung spürbar. Durch provokative Abwehr könnten wir viele Fehler beim Gegner herauslocken. Unsere Torhüter haben durch ihre Paraden geholfen, wenn der Gegner versucht hat, durchzubrechen. Nach erfolgreichen Balleroberungen in der Abwehr konnten wir durch schnelles Spiel viele Tore erzielen. Der Angriff agierte schnell, Abschlüsse waren auf den Punkt und so gingen wir mit dem Ergebnis von 30:10 in die Kabine.

Nach der zehnminütige Pause und Seiten Wechsel hat Bürgel die Leistung von der ersten Halbzeit fortgesetzt. Die Abwehrarbeit provozierte weiterhin Fehler, was zu einer Vergrößerung des Torabstands führte. Sodass man am ende den Spielstand von 51:23 einschreiben dürfte.

Gut verdienter Sieg für die Mannschaft in ihren vorletzten Spielen der Hinrunde. Besonders beeindruckend waren heute Sebastian, Bennet und Iven, die jeweils mit über 10 Toren das Mühlheimer Tor im Angriff eroberten.

Nächte Woche geht es weiter mit letztem Spiel der Hinrunde gegen TGS Seligenstadt. Die Berler Jungs kämpfen in Seligenstadt für die nächsten zwei Punkten. Auf gehts TSG!

Torwarte: Laguerta, Pehar
Spieler: Bub , Dyroff (2), Jochheim (12), Köbe (11/2), Markic (4), Röhr (2), Schultz (5), Waldmann (12), Wenzel (3)

25.11.2023 | HSG Bachgau vs. Weibliche A-Jugend 37:17 (20:9)

Die Handballmannschaft der TSG Offenbach-Bürgel erlebte in der Hinrunde der Hessischen Oberliga eine anspruchsvolle Phase, geprägt von einem dünn besetzten Kader und einem herausfordernden Spielplan. Das Duell gegen den Tabellenführer endete mit einem respektablen Kampfgeist, auch wenn das Ergebnis mit 20 Toren Unterschied nicht für sich sprach.
Mit einem aufgrund von Verletzungen und anderen Abwesenheiten ausgedünnten Kader machte sich die Mannschaft auf den Weg nach Bachgau. Dank der großartigen Unterstützung aus der B-Jugend konnte das Spiel überhaupt bestritten werden – ein Beweis für den Zusammenhalt und die Einsatzbereitschaft innerhalb des Vereins.
Das erste Jahr in der Hessischen Oberliga stellte sich als Herausforderung heraus, die die Spielerinnen mit Herz und Hingabe annahmen. Die Übermacht des Gegners war nicht zu leugnen, aber die Erfahrung aus dieser Phase wird für die Rückrunde von unschätzbarem Wert sein.
Ein besonderes Lob gebührt dem Trainerduo Florian Lebherz und Fabian Schweedt, die es geschafft haben, die Spielqualität trotz der widrigen Umstände zu verbessern. Die Mannschaft hat in der Hinrunde gekämpft, und nun gilt es, diese Erfahrungen zu nutzen, um knapp verlorene Spiele und Unentschieden in Siege umzuwandeln.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Apostolia Tsifna, der sich mit beeindruckenden 50 Treffern auf dem 2. Platz der Torschützenliste der Liga positioniert hat. Diese individuelle Leistung verdient Anerkennung und zeigt das Potenzial des Teams.
Die TSG Offenbach-Bürgel geht gestärkt in die Rückrunde, voller Entschlossenheit, die Herausforderungen anzunehmen und das Beste aus der Saison herauszuholen. Weiter so und viel Glück in der Rückrunde!

26.11.2023 | HSG Rodgau Nieder-Roden II a.K. vs. Männliche B-Jugend 42:32 (23:14)

Am Sonntag musste die männliche B-Jugend eine 10-Tore Niederlage gegen Niederroden hinnehmen. Man reiste geschwächt zu außer Konkurrenz spielenden HSG und geriet schnell in Rückstand. Diesem lief man lange hinterher, jedoch konnten wir unsere Leistung in der zweiten Halbzeit verbessern. Die Niederlage geht dennoch auch in dieser Höhe in Ordnung.

26.11.2023 | Weibliche B-Jugend vs. HSG Rodgau Neider-Roden 8:22 (4:9)

Noch kein Bericht eingereicht.

25.11.2023 | JSG Buchberg II a.K. vs. Weibliche C-Jugend 14:17 (5:8)

Zum letzten Hinrundenspiel musste unsere weibliche C-Jugend am Samstag, den 25.11.2023, in Langenselbold gegen die JSG Buchberg 2 antreten. Unsere Mannschaft tat sich schwer gegen die sehr defensive Abwehr der Gastgeberinnen. Es dauerte 10 Minuten bis das erste Tor für Bürgel zum 1:1 fiel. Nach 15 Spielminuten stand es ausgeglichen 4:4. Innerhalb von 3 Minuten schaffte unsere Mannschaft dann einen 3-Tore-Vorsprung, der auch bis zur Pause hielt (5:8). Direkt nach der Pause wurde es nochmal eng, als Buchberg mit dem 7:8 der Anschlusstreffer gelang.


Mit erfolgreichen Aktionen im Rückraum schaffte unser gut aufspielendes Team in der 42. Spielminute eine 5-Tore-Führung (10:15). Diese hatte auch noch 3 Minuten vor dem Ende Bestand (12:17). Nachlässigkeiten kurz vor Spielende ließen die Gastgeber noch auf 14:17 herankommen, was aber zu verschmerzen war.


Damit hat unsere weibliche C-Jugend alle Spiele in der Hinrunde gewonnen und führt die Tabelle mit 14:0 Punkten an. In 2 Wochen geht es zum Rückrundenauftakt nach Steinau gegen die HSG Kinzigtal.

TSG: Leonie (Tor), Sophie, Matilda, Elissa, Laura-Sophie, Judy, Marla, Imani, Gina und Vicky.

25.11.2023 | JSG Buchberg vs. Weibliche D-Jugend 15:22 (5:11)

Nach dem bisher besten Saisonspiel gegen den Tabellenführer SG Hainhausen, das mit einem Tor verloren ging, folgten zwei weitere bittere Niederlagen. Am vergangen Wochenende musste die wD-Jugend so dann auch noch zur JSG Buchberg, welche in der Vorwoche gegen die SG Hainhausen mit einem Tor auswärts gewinnen konnte.

Der Gegner war darum nicht leicht auf die Schulter zu nehmen. Die Mannschaft musste somit auf den Gegner eingestimmt werden. Weiter wurde an ihren Team- und Kampfgeist appelliert. Die Mädels gaben von Beginn an alles, so erspielten sie sich nach einem 1:0 eine 1:8 Führung heraus. Beim Stand von 5:11 wurde die erste Halbzeit abgepfiffen.

In der Kabine war nicht viel zu besprechen, denn es lief wie gewünscht.

In der zweiten Halbzeit gelang es der Mannschaft nicht, die Führung bis auf zwei weitere Tore auszubauen. Dies lag vor allem an der Stärke der gegnerischen Kreisläuferin. Der Gegner versuchte es regelrecht mit der Brechstange, den Anschluss zu halten. So endete in der zweiten Hälfte gefühlt jeder gegnerischer Angriff über die Kreisläuferin, welche von den 10 in der zweiten Halbzeit geworfenen Gegentoren 8 erzielt hatte. In diesem Zusammenhang ist die gute und intensive Abwehrarbeit von Paula Gottwald hervorzuheben.

Nach 40 Minuten endete das Spiel beim Stand von 15:22 Toren.

TSG:
Lena Ermler, Angelina Tegeltija, Victoria Janik, Yaren Gemüstekin, Elisa Lenz, Paula Gottwald, Mara Meli, Lina Schmitt, Martina Pehar, Ghita Oubnali, Youssra Lamkadmi, Gina Ossama, Valeria Davulcu

26.11.2023 | Männliche D-Jugend vs. HSG Dreieich 24:13 (10:5)

Noch keinen Bericht eingereicht.

25.11.2023 | SG Bruchköbel vs. Männliche E-Jugend

Noch kein Bericht eingereicht.

26.11.2023 |  HSG Maintal II vs. Weibliche E-Jugend 

Noch kein Bericht eingereicht.

25.11.2023 | F-Jugend | Turnier in Bürgel

Diesen Beitrag teilen:

weitere Beiträge....

Jugendberichte vom Wochenende

18.02.2024 | JSG wC Hainhausen/Obertshausen-Heusenstamm Weibliche C-Jugend 25:28 (9:14) Am Sonntag, den 18.02.2024, reiste unser