Vorschau auf das Wochenende

Berichte aus der Offenbach-Post vom 19. Januar 2023

Herren Oberliga | TuS Griesheim vs. Berler Bulls (So.-18:00 Uhr)

Im Hinrundenspiel hatte die TSG-Mannschaft von Trainer Marko Sokicic das Geschehen dominiert und deutlich mit 28:17 gewonnen. “Wenn wir wieder sie diszipliniert aufspielen, wie am vergangenen Samstag im heim spiel gegen den TV Petterweil, bin ich sicher, dass wir mit zwei Pluspunkten die Heimreise antreten können”, sagt Sokicic, der allerdings davor warnt, den Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. “Die Griesheimer haben nichts zu verlieren und können ohne Druck aufspielen-das kann gefährlich werden”, meint der TSG-Coach.

Die TuS Griesheim landete bislang nur einen Sieg über den TV Vellmar und einen Punktgewinn gegen die MSG Umstadt/Habitzheim. Sokicic ist aber nicht entgangen, dass der Aufsteiger lange Zeit die Partie gegen das Spitzenteam aus Gensungen offen gehalten hat und erst auf der Zielgeraden mit 31.38 unterlegen war,. Die TSG hat sich jedenfalls fest vorgenommen, dem Gegner sofort den Schneid abzukaufen und die Weichen frühzeitig auf Sieg – es wäre der dritte in Folge – zu stellen.

Damen Landesliga Süd | TSG vs. ESG Crumstadt/Goddelau (Sa.-19:00 Uhr)

Der immer noch verlustpunktfreie Spitzenreiter erwartet den Vorletzten (4:22 Punkte). Zuletzt beim 34:24 in Zwingenberg, dem Auftaktsieg nach der fünfwöchigen Feiertagspause, lief es allerdings erst nach der Pause rund bei der TSG. “Wir arbeiten weiter daran, pro Spiel maximal zehn Fehlwürfe oder technische Fehler zu haben, das haben wir uns zum Ziel gesetzt”, sagt Bürgels Trainer Jan Jöckel: “Wir werden aber Crumstadt auf keinen Fall unterschätzen:”