Überragende Abwehrleistung beim 19:13 (9:6) Erfolg der Bulls gegen die HSG Kleenheim-Langgöns

Überragende Abwehrleistung beim 19:13 (9:6) Erfolg der Bulls
gegen die HSG Kleenheim-Langgöns

Die Berler Bulls feierten mit dem 19:13 Sieg über die HSG Kleenheim-Langgöns bereits den vierten Sieg in Folge und kletterten auf den 5. Tabellenplatz der Oberliga Hessen.
In einer wahren Abwehrschlacht behielten die Bulls die Oberhand und brachten den Gästen nach 7 Siegen wieder die erste Niederlage bei. „Wir haben heute eine überragende Abwehrreihe gestellt und die richtigen Antworten gegen die offensive 3:2:1 Abwehr der HSG gefunden,“ freute sich Marko Sokicic über den Erfolg seiner Mannschaft.
Die TSG fand schnell ins Spiel und ging mit 4:0 Toren in Führung. Die Gäste zeigten sich davon aber unbeeindruckt und glichen in der 24. Minute zum 6:6 Zwischenstand aus. Bis zum Pausenpfiff konnten die Schützlinge von Marko Sokicic aber wieder mit 9:6 Toren in Führung gehen.
In der verbissen geführten zweiten Spielhälfte gelang es den Bulls gestützt von einem wieder überragenden Marvin Hoppenstaedt im Tor den Vorsprung zu halten und bis zum 19:13 Endstand auszubauen.
In der Schlussphase der Partie kam Mario Kaiser im Tor zu seinem Oberligadebüt und wusste mit einigen Paraden zu gefallen.
Am kommenden Wochenende müssen die Bulls nun beim Tabellenführer In Gensungen antreten. Sollten die Bulls sich weiterhin steigern können, ist vielleicht auch in Nordhessen eine Überraschung möglich.
 
Spielfilm: 4:0 (8.), 6:6 (24.), 9:6 – 14:12 (47.), 16:12, 19:13.
 
TSG: Hoppenstaedt, M. Kaiser; Hoffmann (2), Eck (1), L. Kaiser, Kosch (2), Pjanic (1), Kretschmann, Hofmann, Lenort (1), Cohen (3), Schlereth (1), T. Kaiser (8/2).

Diesen Beitrag teilen:

weitere Beiträge....

Jugendberichte vom Wochenende

18.02.2024 | JSG wC Hainhausen/Obertshausen-Heusenstamm Weibliche C-Jugend 25:28 (9:14) Am Sonntag, den 18.02.2024, reiste unser