Jugendberichte vom Wochenende

16.09.2023 | OFC Kickers vs. Männliche A-Jugend 38:36 (15:18)

Noch kein Bericht eingereicht.

17.09.2023 | Weibliche A-Jugend vs. wJSG Pfungstadt/Egelsbach 21:21 (14:8)

Was für ein mitreißendes Auftaktspiel in der Oberliga der wJA-Mannschaft von Bürgel gegen die wJSG Pfungstadt/Egelsbach! Die Begegnung hatte alles zu bieten – Spannung, Dramatik und einen Kampfgeist, der seinesgleichen sucht.

Schon zu Beginn des Spiels zeigte Bürgel, dass sie gewinnen wollten. Im Training hatten sie mit Haftmittel trainiert, was sich als kluge Entscheidung herausstellte. Egelsbach hatte von Anfang an Schwierigkeiten, sich auf das Spiel einzustellen, und der Spielstand nach 18 Minuten sprach Bände: 11:3 für Bürgel! Ein beeindruckender Start, der die Fans auf den Rängen begeisterte.

Doch Pfungstadt/Egelsbach ließ sich nicht entmutigen. Sie kämpften sich langsam, aber stetig, bis zum Halbzeitstand von 14:8 heran. Nach der ersten Halbzeit schien der Gast die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen.

Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem regelrechten Schlagabtausch. Beide Mannschaften lieferten sich ein erbittertes Duell, bei dem es auf beiden Seiten Fehlwürfe und Fehlpässe gab. Doch die Spannung war kaum auszuhalten. In der 41. Minute stand es plötzlich 16:16, und Bürgel geriet in einen Rückstand von 17:20 in der 51. Minute.

Aber hier zeigten die Mädels von Bürgel ihren wahren Kampfgeist. Mit einer beeindruckenden moralischen Stärke kämpften sie sich zurück ins Spiel, und als die Schlusssirene ertönte, stand es 21:21! Die Freude kannte keine Grenzen, denn das Unentschieden bedeutete den ersten Punktgewinn in der Oberliga Hessen für Bürgel.

Dieses aufregende Spiel wird sicherlich in die Geschichte der wJA-Mannschaft von Bürgel eingehen. Ein großer Applaus gebührt den Spielerinnen für ihre Leistung, den Trainern für ihre Anleitung und natürlich der Torwarttrainerin aus der Damen1-Mannschaft für ihre wertvollen Ratschläge.

Die Zukunft der wJA von Bürgel sieht vielversprechend aus, und wir können es kaum erwarten, weitere spannende Spiele zu sehen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem unvergesslichen Moment und dem verdienten ersten Punktgewinn in der Oberliga Hessen!

Es spielten: Bentasseda Sanchez, Bianca Tor, Pretscher, Josephine 3 0/1, Lange, Malin  6,Lampa, Lucia Sophie, Vogel, Laetitia Chiara, Sanna, Vivien,  Plakas, Leonarda Maria 1, Lehpaner, Vanessa, Lange, Madita 3, Zisch, Leonie Tor, Tsifna, Apostolia 6 3/3, Cestic, Jovana, Jerosimovic, Zorana, Chiappa, Eleana 2,

Die Trainer: A Schweedt, Fabian Trainer, B Lebherz, Florian Trainer, C Gültekin, Erva Torwarttrainerin

Das Trainerteam sagt im Interview: Der Anfang ist in der Oberliga gemacht, auch wenn wir uns sicherlich nach der ersten Halbzeit mehr gewünscht hätten. Wir haben viel Potenzial in der Mannschaft und sollten es in der kommenden Runde auch zeigen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, dass sie sich diesen Punkt erkämpft haben.

So. 17.09.2023 |  Männliche B-Jugend vs. JSG Buchberg 18:26 (7:14)

Im ersten Heimspiel der Saison konnte unsere männliche B-Jugend gegen die JSG Buchberg einen deutlichen 35:23 Sieg verzeichnen. Am heißen Sonntag konnte man gegen einen körperlichen unterlegenen Gegner von Anfang an mit einer starken Defensive und guter Zusammenspiel glänzen. Dies zog sich durch das ganze Spiel und auch Jay Jay war im Tor (wie mittlerweile gewohnt) sehr stark.

Am kommenden Samstag gastiert um 17:00 Uhr die SG Hainburg in der Stadtwerke Offenbach Sportfabrik.

TSG: Laguerta; Bub (1), Pehar, Steinmetz Pullu, Radde (8), Masnjak (6), Senft (3), Kaiser (2), Schultz (9/5), Wachtel, Dyroff (6).

16.09.2023  JSG Dieburg/Gr.-Zimmern vs. Weibliche B-Jugend 25:12 (13:7)

Die B-Mädels der TSG verliert ihr Auftaktspiel bei der JSG Dieburg/Groß Zimmern nach einer schwachen Leistung verdient mit 25:12 (13:7).

In der ersten Halbzeit begann man das Spiel sehr nervös, wodurch es im Angriff zu sehr vielen technischen Fehlern kam. Durch einfach Tempogegenstöße konnte sich die Heimmannschaft schnell einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Allgemein konnte man das gewünschte Tempospiel mit Zug in die tiefe kaum Umsätzen. In der Abwehr war man zu passiv und lies die Gegenspielerinnen im eigenen 9 Meter machen, was sie wollen und die außen immer wieder frei zum Wurf kommen. So ging es mit dem Stand von 13:7 in die Pause.

In der Halbzeit hatte man sich vorgenommen, ein anderes Gesicht auf das Feld zu bringen. In der Abwehr stellte man nun auf eine 5:1 Deckung, mit dem Zweck die Gegenspielerinnen früher anzunehmen. Leider brachte auch dies keinen Erfolg, da man weiterhin zu brav im Zweikampfverhalten war. Auch im Angriff gab es leider keine Leistungssteigerung es blieb bei vielen technischen Fehlern und schlechten Abschlussquoten. Endstand (25:12).

Den Saisonstart hatte sich die Mannschaft deutlich anders vorgestellt. Jetzt gilt es das Spiel abzuhacken und sich gut auf das nächste Spiel vorzubereiten, um dort zu zeigen was man im Stande ist zu leisten.

Das nächste Spiel findet am 23.09. um 13:45 Uhr in Bürgel statt. Gegner ist die HSG Maintal.

TSG: Sanchez, Zisch; Chiappa (3, 2/3), Blasczyk, Jerosimovic (3), Cetin, Cestic (1, 1/2), Wohlfarth (1, 1/1), Wollek (2, 1/2), Haase, Bono (1), Stenger (1)

17.09.2023 | Weibliche C-Jugend vs. HSG Kinzigtal 43:6 (25:2)

Zum ersten Saisonspiel kam am Sonntag, 17.09.2023, die HSG Kinzigtal in die Sportfabrik. Die Gäste reisten mit einer ganz jungen Mannschaft im D-Jugendalter an. Sie bemühten sich sehr und kämpften prima bis zum Schluss. Unsere wJC war aber physisch und spielerisch deutlich überlegen und gewann mit 43:6 (Halbzeit 25:2). Am Samstag, 23.09, hat unsere Mannschaft in Bischofsheim eine schwere Aufgabe. Gegner ist dann die HSG Maintal.

TSG: Mina (Tor), Sophie (9 Tore), Matilda (9), Elissa (8), Judy (8), Gina (4), Imani (3), Laura-Sophie (2), Allegra, Victoria, und Marla.

JSGwD Preagberg/Klein-Auheim vs. Weibliche D-Jugend 15:22 (11:10)

Letzte Saison wurde aufgrund Spielermangel keine weibliche D-Jugend gemeldet, weshalb der Jahrgang 2011 bei der wC eingebunden wurde und so u.a. Erfahrungen in der Oberliga sammelte.

Aus genanntem Grund lagen weder dem älteren Jahrgang noch den Trainern Erkenntnisse zu gegnerischen Vereinsmannschaften vor. Eine Leistungsvergleich war somit unmöglich. Trotz allem wurde die Mannschaft für die Bezirksoberliga gemeldet, um dem vorangegangenen Saisonerfolg des Jahrgangs 2012 in der wE und den Ambitionen des Jahrgangs 2011 Rechnung tragen zu wollen.

Die Vorbereitungen liefen nicht ganz wie gewünscht. Geplante Teilnahmen an Vorbereitungsspiele und -turniere hatten aus unterschiedlichen Gründen nicht stattgefunden, darum waren nun sowohl Trainer, Spielerinnen und Elternschaft auf den Saisonauftakt gespannt, um zu sehen wie sich die Mannschaft zusammengefunden hat und sich den neuen Anforderungen stellen wird.

Am vergangenen Sonntag musste die weibliche D-Jugend sich sodann auswärts der JSGwD Preagberg/Klein Auheim stellen.

Das Spiel begann wie gewünscht. Schnell ging die Mannschaft in Führung und konnte diese sogar auf ein 4:7 ausbauen. Hierauf nahm der Gegner eine Auszeit und spielte darauf stärker auf. So ließ sich die Führung nur bis zur 16. Minute halten. Der Gegner glich hier zum 9:9 aus und ging schließlich mit der Führung von 11:10 in die Halbzeitpause.

In der Kabine wurden den TSG-Mädels Schwächen und Stärken vorgehalten und die Mannschaft erneut eingestimmt.

Die Vorgaben wurden von der Mannschaft umgesetzt, so dass der JSGwD Preagberg-Klein Auheim lediglich die Möglichkeiten gelassen worden war, vier weitere Tore in der ganzen Halbzeit zu erzielen. Mit dem Spielstand von 15:22 endete das Spiel.

TSG: Ghita Oubnali, Nike Felicitas Blasczyk, Valeria Davulcu, Gina Ossama, Paula Gottwald, Yaren Gümüstekin, Lisa Frahler, Victoria Janik, Finja Scherling, Martina Pehar, Sarah Kupka, Lina Schmitt, Elisa Lenz und Youssra Lamkadmi.

16.09.2023 | Männliche D-Jugend vs. TGS Seligenstadt 22:17 (16:9)

Zum ersten Saisonspiel kam am Samstag, 16.09.2023, die TGS Seligenstadt in die Sportfabrik. Von Anfang an waren die Jungs von der TSG motiviert und wollten den ersten Sieg zuhause behalten. Der Anfang startete super und die Jungs kamen gut ins spiel, jedoch gab es ab der 13.Minute einen Tiefpunkt, den die Jungs aber gut gemeistert haben und dann mit 16:09 in die Pause gingen. Gleich wie in der ersten Halbzeit ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Durch tolle Torabschlüsse und Zusammenspiel gelang es den Jungs mit 22:17, das erste Saisonspielen zu gewinnen. Am Samstag, 23.09, spielen unsere Jungs zu Gast bei der HSG Maintal.

TSG: Jonathan(Tor), Mikail, Henry, Valentin, Lias, Nike, Taylor, Robin, Paula, Silas W., Tobias, Mattis, Silas A.

16.09.2023 | Männliche E-Jugend vs. HSG Maintal – Sieg!

Am vergangenen Samstag spielten die Jungs der mE aus Bürgel gegen Maintal. Die Jungs waren bereit und eigentlich gut vorbereitet.

Wie immer beginn das Spiel mit der Spielform „3 gegen 3“. Unsere Jungs waren leider die ersten Minuten sehr unkonzentriert und erlaubten sich viele Fehler, dadurch wurde es schwierig das Konzept, was die Jungs mit den Trainern ausgearbeitet haben, umzusetzen. Nach einer kleinen Auszeit der Gegner fingen sich unsere Jungs und starteten mit der Toreschlacht.

Nach der Halbzeit war die beliebtere Spielform „6 gegen 6“ dran. Auch hier war es leider unmöglich die zuvor geübte Taktik umzusetzen, da das Spiel unnötig eng gemacht wurde und es unseren Außen nicht geling auf ihren Positionen zu bleiben. Nichtsdestotrotz haben die Jungs stark gekämpft und konnten am Ende doch noch einige Tore werden und Erfahrungen sammeln.

Am 01.10. geht es weiter für unsere Jungs auswärts im Nieder-Roden. Bis dahin werden die zwei Wochen sinnvoll genutzt.

Weibliche E-Jugend hatte spielfrei!

Bericht und Bilder der F-Jugend:

Fortgeschritten:

Am vergangenen Samstag spielte unser Kleinster Nachwuchs der TSG ihr erstes Saisonspiel zu Hause gegen die HSG Dietesheim/Mühlheim.

Die Kids kamen schon mit großer Vorfreude auf das Spiel in die Halle und zeigten dies auch über das ganze Spiel, welches 2 mal 20 min ging. Die Mannschaft kämpfte in der Abwehr um den Ball und im Angriff versuchten sie möglichst viele Tore, mit möglichst vielen Torschützen zu erzielen. Durch das viele wechseln hatten die Kids die Möglichkeit sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff sich auszuprobieren und ihre Erfahrungen zu sammeln. So konnten sowohl Trainer, als auch Spieler erschöpft und zufrieden nach Hause fahren und das restliche Wochenende genießen.

Die Kids hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das kommende Spiel am 7.10. in Gelnhausen. 

Anfänger:

Am vergangenen Samstag spielten unsere kleinsten Jungs und Mädels.

Leider konnte Kinzigtal keine eigene Mannschaft stellen, also hat Bürgel 2 die zwei Kids, die angereist waren, mit in die Mannschaft übernommen.

Das erste „Spiel“ verlief in einem Trainingsspiel.
Die Kids konnten so locker in die Spielform „Aufsetzerhandball“ reinkommen und hatten alle eine Menge spaß.

Nachdem Buchberg angereist und warm war, konnte das eigentlich vorgegebene Spiel beginnen.
Den Kids viel es schwer den Ball nach vorne zu transportieren und einen sauberen Torabschluss zu gestalten. Nichts destotrotz hatten alle Kinder an diesem Spieltag spaß und sind hoffentlich kaputt ins Bett gefallen 😉

Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, bis das nächste Spiel am 08.10. stattfinden.

 

Diesen Beitrag teilen:

weitere Beiträge....

Jugendberichte vom Wochenende

18.02.2024 | JSG wC Hainhausen/Obertshausen-Heusenstamm Weibliche C-Jugend 25:28 (9:14) Am Sonntag, den 18.02.2024, reiste unser