Berler Bulls siegen mit 34:25(15:13) beim Tabellenzweiten!

Die Berler Bulls zeigten bei der TSG Groß-Bieberau eine starke Leistung und ließen dem Tabellenzweiten beim 34:25 (15:13) Erfolg keine Chance. Marko Sokicic konnte erstmals in der laufenden Saison auf 12 gesunde Feldspieler zurückgreifen, was sich sofort bemerkbar machte. Durch die Wechselmöglichkeiten konnten die Bulls das Tempo hochhalten und Groß-Bieberau hatte in den letzten 15 Minuten der Partie nichts mehr entgegenzusetzen. “Das war ein super Spiel von uns”, lobte Marko Sokicic den Auftritt seines Teams.

Die Bulls fanden schnell ins Spiel und zogen frühzeitig zum 2:7 Zwischenstand davon (10.). Groß-Bieberau konnte sich nach einer Auszeit besser einstellen und glich zum 8:8 Zwischenstand aus. Die Bulls ließen sich aber nicht beeindrucken und gingen mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt stand dann die Abwehr der Bulls mit einem starken Silahan Gezer im Tor sehr sicher. Groß-Bieberau fand im Angriff kaum noch Lösungen. Die Bulls hingegen spielten zielstrebig mit vielen Kreuzbewegungen, kamen immer wieder über die Halbdistanz zum Erfolg. Bis zur 38. Minute hielten die Gastgeber noch Kontakt zu der TSG mit einem Zwei-Tore-Rückstand. Doch dann zogen die Bulls auf 23:18 davon und spätestens nach dem 29:22 aus ihrer Sicht in der 53. Minute feierten die gut 50 mitgereisten Anhänger der Offenbacher die Vorentscheidung.

Am kommenden Samstag um 19 Uhr treffen die Bulls in der Sportfabrik auf den nächsten hochkarätigen Gegner, die ESG Gensungen/Felsberg. Die Gäste wollen im Aufstiegsrennen noch mitmischen und benötigen einen Sieg in Bürgel. Sollten die Bulls an die gezeigte Leistung in Groß-Bieberau anknüpfen können, ist ein spannendes und enges Spiel zu erwarten. Die Bulls hoffen auf eine lautstarke Unterstützung ihrer Fans gegen diesen starken Gegner.

Spielfilm: 1.0 (1.), 2:7 (11.), 8:8 (21.), 13:15, 16:19 (38.), 18:23 (43.), 21:29 (53.), 25:34.

TSG: Deiseroth, Gezer; Hoffmann (2), Eck, Röll (3), L. Kaiser, Kosch (6), Gutknecht (2), Pjanic (2), Lenort (4), Cohen (1), Schlereth (4), T. Kaiser (4), Kreckovic (6).

Diesen Beitrag teilen:

weitere Beiträge....

Jugendberichte vom Wochenende

18.02.2024 | JSG wC Hainhausen/Obertshausen-Heusenstamm Weibliche C-Jugend 25:28 (9:14) Am Sonntag, den 18.02.2024, reiste unser